Outpost 2 - Geteilte Bestimmung

Die folgende Artikelreihe dokumentiert meine Erkenntnisse zu den Datenformaten im Echtzeit-Strategiespiel "Outpost 2: Geteilte Bestimmung", welches 1997 durch Sierra veröffentlicht und von Dynamix entwickelt wurde.

Veröffentlicht am 19.11.2015, aktualisiert am 23.12.2018

  • Einführung
    Der folgende Artikel dokumentiert meine Erkenntnisse zu den Datenformaten im Echtzeit-Strategiespiel "Outpost 2: Geteilte Bestimmung", welches 1997 durch Sierra veröffentlicht und von Dynamix entwickelt wurde.
  • Grundsätzlicher Aufbau
    Dieser Artikel soll aufzeigen, wie der grundsätzliche Aufbau von Dateien innerhalb von Outpost 2 aufgebaut sind
  • Volumes
    Bei den Volumes handelt es sich um einen Datencontainer für das Spiel, ähnlich zu einem Archivformat wie zB Tarball. Zumindest in Outpost 2 kennt das Format dabei lediglich Dateien - keine Ordner.
  • Tiles
    Bei den Tiles handelt es sich um ein Outpost 2-Spezifisches Bitmap-Grafikformat. Sie erstrecken sich über 13 Tilesets, "wells" genannt (well0000.bmp bis well0012.bmp), die sich innerhalb des Volumes maps.vol befinden.
  • PRT
    Wofür 'PRT' genau steht ist unbekannt; denkbar wäre beispielsweise 'Palette and Ressource Table' - da es sich bei dieser Datei - zu finden als op2_art.prt in der maps.vol - um eine solche handelt, bzw dies die Funktion ganz gut beschreiben würde.
  • Palette
    Da die Bilddaten als indexierte 8bpp-Bitmaps vorliegen, ist es erforderlich, die Daten entsprechend zu deuten - dies wird über die Paletten geregelt.
  • Bitmap
    Um Grafiken zu bilden, die nicht zur Landschaft gehören, verwendet Outpost 2 viele kleine Bild-Elemente. Diese Elemente sind in der Datei op2_art.BMP gespeichert.
  • Animation
    Damit sich Häuser und Fahrzeuge bewegen, werden die Bitmaps aus der Datei op2_art.BMP geschickt zusammengesetzt.